AuswahlAuswahl

Innovation

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahre 1881 spielten Innovationen bei Nooteboom eine zentrale Rolle. Bahnbrechende Innovationen stellen sicher, dass Anhänger von Nooteboom auf dem Markt für Spezialtransporte führend sind. Von der ersten bahnbrechenden Innovation im Jahre 1953 mit dem Tieflader mit Schwenkpendelachse bis zur Entwicklung der revolutionären und international preisgekrönten MANOOVR-Technologie im Jahre 2015, die bei einem Semi-Tieflader mit sehr niedriger Bodenhöhe an Pendelachsen und bei hoher Achslast angewendet wird.

Die Design-Philosophie, die bei Nooteboom in all den Jahren galt, ist bis heute gleich geblieben: Die Produkte müssen einfach und intuitiv zu bedienen sein, sie müssen robust und zuverlässig sein und letztendlich sicherstellen, dass die Gesamtbetriebskosten so niedrig wie möglich sind. Innovation spielt nicht nur beim Produkt-Design eine wichtige Rolle.

Fortgeschrittene Software gibt dem Unternehmen die Möglichkeit, konfigurierbare, kundenspezifische 3D-Modelle zu bauen. Dadurch wird das Design-Verfahren deutlich effizienter. Und auch wenn es um Prozessinnovationen geht, geschieht vieles. So wurde z. B. kürzlich eine neue Lackiererei gebaut, die einen signifikanten Schritt hinsichtlich Metallkonservierung und Verbesserung von Qualität, Effizienz und Arbeitsbedingungen darstellt. Wir entscheiden uns auch oft für eine Co-Entwicklung mit den Kunden, mit Bildungs- Und Schulungseinrichtungen und anderen Parteien in der Kette. Dadurch erhalten wir die Möglichkeit zur Entwicklung spezieller Lösungen für besondere Kundenanforderungen. Letztendlich kommen das innovative Potenzial und das Fachwissen von den Menschen selbst.

  • 1953-Nooteboom ODU

    1953

    ODU/ADU Tieflader

  • 1969---Nooteboom-ODBAN-ADBAN-Low-loader

    1968

    ODBAN/ADBAN Tieflader

  • 1969-Hydraulic steering for 80 kmh

    1969

    Hydraulische Lenkung für 80 km/h

  • 1972 Nooteboom-ASD-Drawbar-semi-lowloader

    1972

    ASD Semi-Tiefladeanhänger

  • 1975 - Nooteboom ODBAN-ADBAN Low-loader

    1975

    ODBAN/ADBAN mit hydropneumatischer Federung

  • 1976-Nooteboom-MCO-MCA-hydraulic-steered-semi-low-loader

    1976

    MCO/MCA, hydraulisch gelenkter Semi-Tieflader

  • 1980 - Euro low-loader with powersteered axles

    1980

    EURO Tieflader mit Achsschenkel-Zwangslenkung

  • 1982 - Nooteboom - HN Hydraulic Detachable Gooseneck

    1982

    HN Hydraulisch abnehmbarer Schwanenhals

  • 1984 - Nooteboom EURO with excavator through

    1984

    EURO mit Baggerstielmulde

  • 1985

    BALLASTTRAILER mit HR-Federung

  • 1996 - Nooteboom Interdolly

    1996

    INTERDOLLY

  • 1997-ASA Automatic Streight Alignment on manual steering

    1997

    ASA Automatische Achsausrichtung (Automatic Straight Alignment) bei Handlenkung

  • 1998-Self-un(loading)-lowbed-for-Vestas-Turbine

    1998

    Selbstladendes Tiefbett für Vestas Turbine & Turm

  • 2003-Mega-Windmill-Transporter

    2003

    Mega Windmill Transporter

  • 2005 - Nooteboom - Pendel-X Low-loader

    2005

    Pendel-X Tieflader (Pendelachsen und Baggerstielmulde)

  • 2008 - Nooteboom TöV certified lashing ring

    2008

    TÜV-zertifizierte Nooteboom-Zurrösen im Außenrahmen (nutzbarer Winkel 150 Grad)

  • 2009 - Nooteboom PX2 euro low-loader

    2009

    PX-2 Tieflader (Evolution des Pendel-X)

  • 2010

    TELE–PX “SUPER WING CARRIER” (basiert auf PX-2)

  • 2010 - Nooteboom - Multi-PX

    2010

    MULTI-PX (basiert auf PX-2)

  • 2013 - Nooteboom MCO-PX 6-axle + Multidolly 2-axle

    2013

    MULTIDOLLY für MULTI-PX

  • 2014-MultiPX-Canada

    2014

    MULTI-PX Kanada

  • 2014-Nooteboom-Ballasttrailer-with-countersteering

    2014

    BALLASTTRAILER mit Kontralenkung

  • Nooteboom Manoovr multi PL

    2015

    MULTI-PL mit MANOOVR Technologie (Semi-Tieflader, neue Art der Pendelachs-Montage resultiert in nur 780 mm Ladeflächenhöhe bei gleichzeitig 12 t/Achslinie und 80 km/h)

  • 2016-manoovr-with-multidolly

    2016

    MULTIDOLLY für MULTI-PL mit MANOOVR Technologie

  • 2016

    MANOOVR mit Baggerstielmulde