AuswahlAuswahl

News archiv

Erster teleskopierbarer Manoovr mit Baggerstielmulde für Van der Vlist

Mai 2017

Bei Van der Vlist ist man immer bestrebt, die Flotte für den straßengebundenen Spezialtransport durch noch effizientere Fahrzeuge zu optimieren. Deshalb hat Van der Vlist seinen Fuhrpark um den neuen 5-achsigen, telekopierbaren Semitieflader erweitert. Sie können jetzt Baumaschinen mit einem Gewicht bis 60 Tonnen transportieren. Der Stiel des Baggers, auch eines Abbruchbaggers, kann in einer Mulde platziert werden, so dass die Gesamthöhe deutlich reduziert ist. Die jüngste Investition umfasst zwei 5-achsige Manoovr-Semitieflader mit teleskopierbarer Ladefläche. International gibt es ein großes Interesse am Manoovr mit Baggerstielmulde. Bis heute wurden rund 20 davon verkauft – die beiden ersten erhielt Van der Vlist.

Nutzlast

Der 5-achsige Manoovr mit Baggerstielmulde hat fast die gleiche Nutzlast wie ein 4-achsiger Pendelachs-Tieflader mit einachsigem Interdolly. Der Semitieflader mit Pendelachsen hat zwölf Tonnen Achslast in Europa und bietet dem Transporteur eine Nutzlast von rund 67 Tonnen. In Großbritannien sind in Kategorie 3 sogar bis 92 Tonnen drin.

Weitere Vorteile des Manoovr Semitiefladers sind, verglichen mit einem 2+4-Tieflader: kürzere Lastzuglänge, weniger Ausnahmegenehmigungen, mehr nutzbare Straßen und ein niedrigerer Kaufpreis. Die Höhe der Baumaschinen ist häufig der Hauptfaktor für die Entscheidung, ob man besser einen Manoovr verwendet oder einen EURO-PX Tieflader. Die neue Baggerstielmulde des Manoovr ermöglicht den Transport von mehr Baumaschinenarten.

Lieferprogramm

Die Baggerstielmulde ist für alle Manoovr Semitieflader im Programm erhältlich und kommt in verschiedenen Versionen.

  • Muldenbreite: 800 mm oder 950 mm
  • Achsabstand: 1360 mm und 1510 mm
  • Ladefläche: einfach und doppelt teleskopierbar

Vorteile

Die Ladeflächenbreite beider Typen kann um 2 x 250 mm erweitert werden, wenn man die optionalen Verbreiterungskonsolen verwendet. Zusätzlich verstärkte Konsolen für 2 x 375 mm (gesamt 750 mm) sind für schwerere Maschinen erhältlich. Die Breite der Stielmulde ist abhängig vom gewählten Fahrzeug. Bei 2.740 mm Breite ist die 800-mm-Variante möglich, beim Manoovr mit einer Fahrzeugbreite von 2.890 mm sind es 950 mm.

Der neue Manoovr mit Baggerstielmulde hat alle wichtigen Vorteile, die die Manoovr-Technologie bietet. Ladeflächenhöhe von 780 mm, Ausgleichshub von 500 mm, zwölf Tonnen Achslast bei 80 km/h und optimale Lenkeigenschaften in jeder Situation, daraus resultierend ein extrem langes Leben der Reifen.

Das Urteil von Corné de Peinder

Corné arbeitet seit etwas über zwei Jahren für Van der Vlist. Er ist mit seinem neuen Arbeitgeber und seiner neuen Volvo – Nooteboom – Kombination sehr zufrieden. Corné: ‘Diese neue Kombination wurde vor drei Wochen ausgeliefert. Nooteboom war mit zwei Mitarbeitern für die Vor-Ort-Schulung und die Einweisung vertreten. Ich war besonders von der Lenkung des MANOOVR MPL beeindruckt. Einige der älteren Sattelanhänger neigen dazu, in Kurven stark auszuscheren, oder die Reifen verziehen sich, aber der MANOOVR folgt der Zugmaschine sauber.

Wir transportieren oft Baumaschinerie und müssen den Sattelanhänger nicht sehr oft teleskopieren, manchmal nur um einen Meter, aber das ist es dann auch. Wenn der Sattelanhänger nicht teleskopiert ist, folgt die Vorderachse der Lenkrichtung der Zugmaschine. Im teleskopierten Zustand schalte ich sehr einfach die Lenkung so, dass die Vorderachse nicht mehr gegen lenkt und die hinteren 4 Achsen normal gelenkt werden. Ich habe noch nie einen Sattelanhänger mit einer derartig guten Lenkung gefahren. Wir müssen das Fahrzeug oft manövrieren, und dann ist der große Lenkeinschlag des MANOOVR ein Riesen Vorteil. Davor fuhr ich einen 5-achsigen Nooteboom-Sattelanhänger mit reibungsgelenkten Achsen. Ein sehr guter Sattelanhänger und nach achtjährigem Gebrauch immer noch in exzellentem Zustand, aber mit diesem MANOOVR wurde meine Arbeit sehr deutlich erleichtert. Beinahe wöchentlich transportiere ich nachts Straßenfräsen. Oft muss ich, auch in der Dunkelheit mit eingeschränkten Sichtverhältnissen, rückwärts fahren. Auch das ist mit diesem Nooteboom Fahrzeug überhaupt kein Problem.’

Die Zahlen...

Lesen Sie mehr